•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

onsdag 11. januar 2012

Posten - gav med den ene hånda tar med den andre hånda

Her henger en av mine plakater under diplomet fra 
Postregattaen 2000, for å riktig illustrere denne kritiske saken om Posten ...

Jeg er ikke så imponert over postens nye portotakster! Jeg synes det er drøyt at over natta blir det mer dobbelt så dyrt å sende mine plakater i posten. Det er klart det vil ha mye å si for handelen i min - og andres butikker på Epla!

Jeg er heller ikke så imponert over hvordan disse nye takstene ble kommunisert før nyttår. For meg var det utrolig forvirrende, for hver gang jeg spurte om de nye takstene fikk jeg nølende og hoderistende svar. Det fant de ikke ut av i de tre "post i butikk" jeg bruker. Da jeg spurte på et ordentlig postkontor på nyttårsaften, med den siste forsendelsen med gammel takst, fikk jeg skråsikker beskjed om at portoen for akkurat denne pakken ville øke med to kroner... To kroner liksom, den økte med mer enn 50 prosent! Grrr, jeg kjenner jeg blir mer og mer irritert her jeg sitter!

Det er nokså spesielt at posten ga Epla-konseptet innovasjonsprisen i fjor, og følger opp med å ramme de samme små butikkene så hardt bare måneder etter.

Jeg har akkurat justert mine priser i Eplabutikken. Portoprisene mine er ikke økt med femti prosent, siden jeg hadde lagt inn en liten "buffer" da jeg kalkulerte pris på frakt og ekspedisjon for å dekke inn litt av emballasjen og tid jeg bruker på å pakke/sende. Jeg har også senket prisene på plakatene noe, for jeg har håp om å fremdeles få solgt. Alt i alt betyr ikke dette så stor prisøkning for mine kunder, men at posten tar mer av kaka.

At vi må flytte postkassa vår lenger vekk fra huset gjør ikke Posten mer populær her i huset. Blæ! Pin It Now!

2 kommentarer:

Hege Evensen sa...

Har du hørt på maken!
De håver vel inn penger der de kan i manko på brev, men for en økning! Ikke bra:(

Håper salget ditt likevel blir frodig:)

Hege

ReVinyl sa...

I know...Dritt!!

Ja, til konkurrerende virksomhet.
Nei til postmonopol!! :(